Fotoworkshop, TerraZoo,Naturfotografie,Reptilien, Schlangen,Makrofotografie
Gabunviper

Fotoworkshop Makrofotografie

Mit gespaltener Zunge

 

 

 

Beschreibung

Tauchen Sie mit Paul Kornacker ein in die faszinierende Welt der Reptilien – Reptilienfotografie im TerraZoo Rheinberg.

 

Reptilien zählen zu den interessantesten Tiergruppen auf unserer Erde. Ihre mystisch geheimnisvolle Erscheinung findet sich in der Kultur vieler Naturvölker wieder, wo sie verehrt und ihnen zu Ehren Feste gefeiert werden. Seit jeher stellen die Reptilien in der Wissenschaft ein spannendes Forschungsfeld dar, aber auch viele Fotografen werden magisch von ihrem Zauber angezogen.

In der Natur sind Reptilien schwierig zu fotografieren. Sie sind schwer zu finden und reagieren rasch und nervös auf Bewegungen in ihrer Umwelt. Im TerraZoo Rheinberg besteht die Möglichkeit, Vertreter dieser Tiergruppe „Auge in Auge“ zu fotografieren.

Ihr Fototrainer und zugleich erfahrener Reptilienkundler vermittelt Ihnen viel Wissenswertes aus der faszinierenden Welt der Herpetologie und Reptilienfotografie.

Ihr besonderer Körperbau, außergewöhnliche Verhaltensweisen, Farben und Strukturen der Haut sind nur einige Besonderheiten dieser seit über 300 Millionen Jahren existierenden Wirbeltiergruppe. Sie erhalten Tipps zum verantwortungsbewussten Verhalten beim Fotografieren in freier Wildbahn – quasi als Vorbereitung für das künftige Fotoshooting in der Natur.

 

Was Sie erwartet

An beiden Tagen erhalten Sie professionelle Anleitung zur Reptilienfotografie. Ihr Workshopleiter, Paul Kornacker (GDT), ist Reptilienforscher und beschäftigt sich seit über 35 Jahren mit diesen Tieren, speziell mit Schlangen, und hat hierzu zahlreiche Publikationen veröffentlicht, darunter auch einige Bücher. Neben Schlangen, Echsen, Krokodilen und Schildkröten werden auch Insekten, Spinnen und die neu erworbenen Totenkopfäffchen die Protagonisten des Workshops sein, der gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet ist.

Wir trainieren die Fertigkeit, das Wesentliche in den Mittelpunkt unserer Fotografie zu stellen, um gezielt Anmut, Farben und Formen darzustellen. Technische Herausforderungen der Fotografie bei Kunstlichtquellen und reflektierenden Terrarienscheiben werden gelöst. Portrait-, aber auch Detailaufnahmen, Arbeiten mit Schärfe und Unschärfe, gezielt Bewegungen festhalten, das Einfangen von Lebensäußerungen und vieles mehr sind Bestandteil dieses interessanten Fotoworkshops.

 

1. Tag – Aufnahmetechnik und Bildgestaltung

  • Begrüßung der Teilnehmer
  • Einführung in die Reptilienfotografie
  • Anhand von Beispielen werden der Einsatz von Tiefenschärfe, Lichtführung, Blitzen, etc. erklärt
  • Sie erfahren viel Wissenswertes über Reptilien
  • Rundgang durch den TerraZoo mit Erklärungen zu besonderen Aufnahmemöglichkeiten
  • Die Praxis – Bei besonders ausgewählten Reptilienarten werden die Terrarien geöffnet, es können Tiere herausgenommen werden und für besondere Aufnahmen platziert werden

Ihr Fototrainer steht Ihnen über die gesamte Zeit mit Rat und Vorschlägen zur Verfügung, schaut Ihnen über die Schulter, bespricht am Ort Ihr Foto, zeigt Ihnen „seine“ Motiveinstellungen und verteilt auch mal ganz spontan ein Lob.

 

2. Tag – Positive Bildkritik & Verbesserung der Aufnahmetechnik

Heute setzen wir das Erlernte vom Vortag gekonnt um. Wir beginnen mit einer positiven Bildbesprechung, die uns helfen soll, den 2. Tag  künstlerisch zu gestalten. An Ihren Bildbeispielen wird Ihr Fototrainer zeigen, wie einfach durch Betrachten unterschiedlicher Blickwinkel, durch  Linienführungen oder entsprechender Umgang mit dem Objektiv auf einfache Art und Weise kreative Fotos entstehen. Nach der positiven Bildkritik und den daraus gewonnenen Erkenntnissen werden wir im weiteren Tagesverlauf feststellen, dass unsere Bilder an Ausdruckskraft gewinnen.  Am Nachmittag zeigen Sie Ihre besten Aufnahmen in der Gruppe und gemeinsam werden sie besprochen.
Nach diesen beiden Tagen des intensiven Fotografierens werden Sie künftig Reptilien mit anderen Augen begegnen und fotografieren.

 

Weitere Informationen

Ihre Vorkenntnisse

Dieser Kurs richtet sich an alle, die gerne richtig in die Nah-& Makrofotografie einsteigen oder Ihre bisherigen Ergebnisse in der Nah- & Makrofotografie verbessern möchten. Erste Gehversuche in der Nah- & Makrofotografie schaden nicht, sind aber grundsätzlich keine Voraussetzung! Grundkenntnisse der allg. Fotografie wie der Zusammenhang von Blende und Belichtungszeit sind jedoch erforderlich! Auch Ihre Kamera sollten Sie kennen!

weitere Leistungen

– Verhalten bei der Reptilienfotografie 
– Lichtführung bei der Reptilienfotografie
– Einführung in die Makrofotografie
– Grundregeln der Bildkomposition
– Richtiges Blitzen
– positive Bildkritik
– Eintritt
– Fotoerlaubnis
– Möglichkeit Stative und Stativköpfe der Fa. Manfrotto

   auszuleihen.
– Min. 6 max. 10 Teilnehmer

 

Zeitplan

1. Tag: 10:00-17:30h
2. Tag: 10:00-16:00h

 

Ausrüstungsempfehlung

– Spiegelreflex- oder spiegellose Systemkamera
– Tele-Objektiv bis max. 300mm Brennweite oder Makro-

   Objektiv (von 50 bis 200mm Brennweite) oder Objektiv mit

   Makroeinstellung
– Zwischenringe oder Nahlinse
– Stativ
– Fernauslöser (falls vorhanden)
– externer Blitz mit Entfesselungskabel (falls vorhanden)
– Polfilter (empfohlen)
– Laptop (empfohlen)

26. Juni 2018

 

Afrikas wilder Süden

Multivisionsshow

Infos zur Show

 

Augustinum Bonn
Römerstraße 118
53117 Bonn

Beginn: 19:30Uhr

 

 

 

 

Liebe Fotografinnen und Fotografen, liebe Besucher meiner Homepage.

 

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Ich habe die DSGVO an meine bestehende Datenschutzverordnung angepasst. Diese ist auf der Navigationsleiste verknüpft und kann somit von allen Seiten meiner HP abgerufen werden.

 

Als Inhaber dieser Homepage weise ich darauf hin, dass die personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift und E-Mail-Adresse der Besucher dieser Homepage weder verarbeitet noch an Dritte weitergegeben werden, bzw. in der Vergangenheit weitergegeben wurden!

 

Wenn Sie künftig keine weiteren Informationen über meine Aktivitäten erhalten möchten, bitte ich Sie mir eine entsprechend formulierte Nachricht zu schicken.

Ihre Daten werden dann unverzüglich aus dem Verteiler gelöscht.

 

Die Art und Weise, wie ich mit Ihren Daten umgehe, entspricht der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung.

 

Aktuelles